Neuigkeiten


STEP-CDS Konverter für MicroStation


April 2006

    Umfassende Erweiterungen für Batch-Konvertierung und Raumbuch

    Die aktuelle Version des STEP-CDS Konverters für MicroStation v8 ermöglicht unter anderem eine umfassende Unterstützung bei der Übertragung einer großen Anzahl von Dateien. Bei einer Batch-Konvertierung wird dabei eine beliebige Anzahl von Dateien automatisch in das STEP-CDS-Format übertragen oder aus dem STEP-CDS-Format erstellt.

    Durch den Start eines beliebigen weiteren Programms nach einem Konvertierungsvorgang wird die direkte und automatisch durchgeführte Weiterbearbeitung der erstellten Dateien auch innerhalb eines Batch-Laufs ermöglicht. So ist es zum Beispiel möglich, aus den MicroStation-Dateien im Zuge der STEP-CDS-Batch-Konvertierung internetfähige Formate wie *.svg und Bilddateien wie *.jpg zu erstellen. Dabei können die Konvertierungs-Einstellungen, zum Beispiel für die Berücksichtigung unterschiedlicher Layerbelegungen, für einzelne Dateien getrennt ausgewertet werden.

    MicroStation v8 bietet dem Nutzer umfassende Möglichkeiten zur Referenzierung von Dateien. Dabei wird prinzipiell zwischen der Referenzierung von Zeichnungsdateien und der Referenzierung von Rasterdateien unterschieden. Beide Referenzierungsarten können über den STEP-CDS-Konverter in ein anderes CAD-System übertragen werden. Dabei werden sowohl bei der Referenzierung von Zeichnungsdateien als auch bei der Verwendung von Bilddateien die Spezifika wie Einfügepunkt, Ausrichtung und Skalierung ausgewertet. Ein umständliches Erneuern der Referenzierungen nach der Übertragung ist daher nicht erforderlich.

    Eine weitere Neuerung ist die Berücksichtigung von Datenfeldern in den MicroStation-Dateien. Die aktuellen Werte der Datenfelder werden beim Export in das STEP-CDS-Format als Texte und Datenfelder übertragen, so dass die Übertragung dynamisch verknüpfter Informationen in ein anderes CAD-System ermöglicht wird.

    Darüber hinaus ermöglicht der aktuelle STEP-CDS-Konverter eine beliebige Zuordnung der Attribute der MicroStation-Datei zu nutzerspezifisch erforderlichen Attributen. Dabei ist neben der Umbenennung der Attributnamen auch das Hinzufügen und Entfernen von beliebigen Attributen möglich. Darüber hinaus können für die Erfassung und Analyse von Raumdaten auch Informationen der Systeme Bentley Architecture und Asset-Planer ausgewertet werden. Diese Funktionalitäten eröffnen flexible Möglichkeiten zur Weiterbearbeitung der übertragenen Dateien, zum Beispiel für die Erfassung und Analyse von Raumdaten u.A. in unserem offenen FM - System stepFM.



Februar 2006

    STEP-CDS Konverter für MicroStation: Sachdaten (Attribute)

    Die STEP-CDS Konverter für MicroStation und AutoCAD wurden im Bereich der Übertragung von Sachdaten umfassend erweitert. Dabei ist es ab sofort möglich, die in MicroStation oder AutoCAD / ADT verwendeten Sachdaten-Namen direkt beim Export zu verändern und den gewünschten Namen zuzuweisen. Darüber hinaus können weitere erforderliche Attribute hinzugefügt und nicht benötigte Attribute entfernt werden. Dadurch wird die automatische Übernahme der Sachdaten in das CAD unabhängige offene Facility Management stepFM für eine effektive Gebäudebewirtschaftung verbessert und die Anpassungsfähigkeit des Systems nach den Kundenbedürfnissen ernorm gesteigert.

    Die Darstellung der Attribute und deren Auswertung wird ebenfalls über den PlanTeam-Server für alle Beteiligten des Liegenschaftsmanagements im Internet möglich. Über das SVG-Format (Skalierbare Vector Graphic) sind farbige und tabellarische Auswertungen mit dem Standard WEB-Browser ohne den Einsatz von kostenpflichtigen Viewern möglich.



August 2005

    STEP-CDS: MicroStation Übertragung von Räumen und Raumdaten

    Der STEP-CDS Konverter für MicroStation V8 wurde für die neueste Version um den Export von Räumen und Raumdaten erweitert. Die Räume werden mit Bentley Architecture erzeugt und können nun verlustfrei beispielsweise nach stepFM oder Allplan/Allfa und die anderen CAD-Systeme übertragen werden. Es werden sämtliche Raumattribute inklusive der Geometriedaten mit Abzugsflächen aus Bentley Architecture exportiert.

Februar 2005

    Neue Version 02.03.00 des Konverters für MicroStation V8

    Im Zuge der ständigen Wieterentwicklung und Verbesserung der STEP-CDS Konverterfamilie ist ab sofort eine neue Version des Konverters für MicroStation V8 verfügbar.
    Neben der qualitativen Verbesserung der CAD-Datenübertragung wurden auch neue Features implementiert. So ist es jetzt möglich die Textparameter und Textstile zu übertragen. Ergebnis ist eine Textübertragung, die kaum noch Unterschiede zwischen Original und konvertierter Version erkennen läßt.
    Die Ebeneneigenschaften wie Linienstärke, Linientyp und Farbe werden nun ebenfalls übertragen und können auf Wunsch sogar nachträglich für alle Ebenen aus einer Konfigurationsdatei gelesen und gesetzt werden.

Mai 2004

    Neue Version des STEP-CDS Konverters für MicroStation V8 erhältlich

    Das neue DGN-Format in MicroStationV8 besteht nun aus den Design-Modellen und den Layoutbereichen.
    Ein Blatt-Modell repräsentiert einen Druckbereich (A0, A1,..), wo die Zeichnungen bearbeitet werden und dort mehrere Layoutfenster platziert werden können.
    Der neue STEP-CDS-Konverter für MicroStationV8.x exportiert den Inhalt des aktiven Fensters in das STEP-Format.
    Das aktive Fenster kann das Design-Modell oder der Layoutbereich mit Layoutfenster sein. Nach dem Reimport wird der Zeichnungsaufbau wie in der Ausgangsdatei erhalten bleiben.
    Es besteht auch die Möglichkeit, alle Modelle einer DGN-Datei in separate STEP-Dateien zu übertragen.
    Auch wird der Import von Layoutbereichen von anderen CAD-Systemen dadurch ermöglicht!


März 2004
  • Import: Import von Mulitlines (benutzerdefinierte zusammengesetzte Linien) möglich!.

  • Export/Import: Die Linienstärken werden entsprechend der DGN-Linienstärken 1-15 übertragen.
    Sie können durch die Sektion [LINE WIDTH MAPPING] in der Einstellungsdatei eingestellt werden.

Februar 2004
  • Neue Mapping- Einstellung: Zuordnung der Layer beim Export
  • Import und Export mit Berücksichtigung der Mapping-Dateien im Batch-Betrieb
  • Nachträgliches Importieren von Attributen und Verknüpfung mit bestehenden Modellen (Zellen)! Somit wird eine nachträgliche Verknüpfung von Sachdaten mit der Geometrie ermöglicht!

Juni 2003

    STEP-CDS Konverter für MicroStation V 8.0 erhältlich

    Ab sofort steht Ihnen der STEP-CDS Konverter ebenfalls für die neue Version V 8.0 des CAD-Systems MicroStation von Bentley Systems zur Verfügung.
    Die volle Unterstützung der erweiterten Funktionalität von V 8.0 wird bei der Konvertierung uneingeschränkt gewährleistet